Abenteuer Messer-Schmieden

Du möchtest eigenständig Dein erstes Messer schmieden? Messer an sich faszinieren seit je her. Unzählige Formen und Ausführungen in verschiedenster Qualität für unterschiedlichste Anwendungen begeistern einfach. Welch ein Erlebnis ist es aber, das erste eigene Messer selbst zu schmieden. Tauche ein in die Kunst des Messer-Schmiedens. Lerne den Spezialstahl am Schmiedefeuer richtig zu erwärmen und mit dem Fausthammer die Messerform am Amboss herauszuarbeiten, bei der Klinge und Griff aus einem Stück Stahl geschmiedet werden.

Messer von Hand herzustellen ist eine ausgesprochen zeitintensive Aufgabe, die spezielle Grundkenntnisse verschiedenster handwerklicher Ausrichtungen und unglaublich viel Erfahrung erfordert. In unserem Messer-Workshop erlernt Ihr zunächst die Grundkenntnisse des Schmiedens. An einem ersten Werkstück bekommt Ihr ein Gefühl dafür mit Hammer und Amboss formgebend und gezielt Euer Eisen zu bearbeiten.

Denn Messer machen beginnt mit dem Schmieden des Messer-Rohlings. Mit viel Gefühl für die richtige Schmiedetemperatur und die Hammerführung fertigt Ihr im nächsten Schritt unter Anleitung Euren Messer-Rohling, ein s.g. Integralmesser, bei dem Klinge und Griff aus einem Stück geschmiedet werden. Danach wird von Hand durch verschiedene Schleiftechniken systematisch aus dem Messer-Rohling ein nutzbares Messer, welches in Wasser gehärtet und mit der Flamme angelassen wird, damit es seine Schneidfestigkeit erhält. Ein wirklich einmaliges Erlebnis, für das handwerkliches Geschick vorteilhaft aber nicht zwingend erforderlich ist. Die vorherige Teilnahme an einem unserer Schnupper-Schmiede-Workshops ist hilfreich.

Anmerkung: Unterscheidung Messer-Schmieden und Messer-Machen

Messer-Schmieden (in diesem Workshop):
Wir Schmiedejungs unterscheiden zwischen den Begriffen „Messer-Schmieden“ und „Messer- Machen“. Beim „Messer-Schmieden“ geht es vorrangig um das Schmieden des Messer-Rohlings, unter Anwendung verschiedenster althergebrachter Schmiede-Techniken am offenen Schmiedefeuer. Danach folgt die Ausarbeitung des Messer-Rohlings anhand unterschiedlicher Schleif-Techniken bis hin zum finalen Messer, bei dem der Messergriff mit Segeltampen umwickelt oder naturbelassen gearbeitet werden kann. Die Verwendung von Spezialstählen oder die Herstellung und Bearbeitung von Damaszenerstahl kann von Teilnehmern ohne ausreichend fortgeschrittene Schmiedeerfahrung erfahrungsgemäß nicht geleistet werden. Wir verwenden in unseren Workshops aus diesem Grund C45 Werkzeugstahl für die Messerherstellung.

Messer-Machen (nicht Inhalt dieses Workshops):
Beim „Messer-Machen“ wird aus einem vorgefertigten Klingenstahl die Messerform geschnitten/herausgetrennt und durch Schleifen in Form gebracht. Neben dem Schleifen und Polieren der Klingen liegt ein Schwerpunkt auf Herstellung, Schleifen und Polieren des Griffes aus Holz, Kunststoff etc..

Hinweis zu den in unseren Schmiede-Workshops geschmiedeten Messern und Brieföffnern:
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die bei uns geschmiedeten Messer und Brieföffner nicht als Waffen angesehen und auch nicht als solche benutzt werden dürfen. Das Schmieden von Messern und Brieföffnern dient ausschließlich der Vermittlung verschiedener Schmiede-Techniken im Rahmen unserer Schmiede-Workshops.

Eckdaten

Kleine Gruppe mit maximal 6 Teilnehmer(-innen), begleitet von zwei Schmiedejungs

Die Teilnehmergebühr für die Teilnahme an einem Workshop „Abenteuer Messer Schmieden“ beträgt

Teilnehmergebühr inkl. Material  € 284,03
zzgl. 19% MwSt.                             €   53,97
Teilnehmergebühr                          € 338,00

VORAUSSETZUNGEN

Mindestalter: 16 Jahre

Bekleidung:
festes Schuhwerk, möglichst Leder-, Arbeits-, oder Wanderschuhe.
Achtung: Turnschuhe / Gummistiefel / offene Schuhe sind nicht geeignet
Baumwollkleidung  (z.B. Jeans als Oberbekleidung)
Achtung: keine Fleece-, Mikrofaser- oder andere Kunstfaserbekleidung
bitte lange Hosen tragen die über den Stiefelschaft reichen, sodass nichts in die Stiefel fallen kann
ggf. Gehörschutz
keine offenen langen Haare (ggf. Zopf oder Mütze)

Schutzbrille und Lederschürze werden gestellt.

ZEIT

10:00 bis ca. 15:00 Uhr
inkl. einer ca. 30-minütigen Mittagspause

TEILNEHMERANZAHL

maximal 6 Personen

ESSEN UND GETRÄNKE

bitte in Eigenregie mitbringen
Verpflegung ist in der Kursgebühr nicht enthalten

Kontaktieren Sie die Schmiedejungs!

Und vereinbaren Sie ein individuelles Gespräch zur Terminabstimmung. Nur nach einem persönlichen Gespräch können wir Ihre Wünsche und Bedürfnisse wirklich verstehen.

Schmiedewerkzeug abzugeben? Wir freuen uns über eine Nachricht!